Die Feldhamsterpopulationen sind in Wien durch Bauprojekte massiv gefährdet. Die Wiener Grünen haben zur Rettung der Feldhamster eine Online-Petition eingerichtet. Die Online-Petition und Infos rund um die Feldhamster in Wien findet man hier.

Wir bitten um Unterstützung dieser Initiative!

Der "Internationale Bund der Tierversuchsgegner" hat eine Stellungnahme zu einem Entwurf betreffend eines neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes, der ein Gebiet im 10. Wiener Gemeindebezirk betrifft, wo artgeschützte Feldhamster leben, mit denen jahrelang Tierversuche durchgeführt worden sind, abgegeben.

Am 25. November wurde jedoch im Wiener Gemeinderat mehrstimmig der Antrag auf die Abänderung des Flächenwidmungs- und Bebauungsplanes in der Kundratstraße, wo ein ÖBB-Lehrlingsheim ausgebaut werden soll, angenommen. Allein die Grüne Gemeinderätin Claudia Smolik übte daran Kritik, da es an dieser Stelle ein Feldhamster-Vorkommen mit geschätzten 750 streng geschützten Nagetiere gibt, die damit ihren Lebensraum verlieren.
Wenn die ÖBB das Bauansuchen stellt, soll ein entsprechendes Schutzverfahren eingeleitet werden. (Quelle: OTS0261 vom 25.11.2009, PID-Rathauskorrespondenz)