Hauptsächlich setzen wir Aktivitäten, um gesetzliche Bestimmungen zur Abschaffung (bzw. auch Reduzierung) von Tierversuchen herbeizuführen.
Z.B. haben wir eine parlamentarische Bürgerinitiative für ein Verbot der Tierversuche an Menschenaffen initiiert, welches in Österreich auch erfolgreich umgesetzt wurde.

Wir ergreifen Maßnahmen, die darauf abzielen, Tierversuche durch tierfreie Methoden zu ersetzen.
Z.B. fordern wir die Firmen Merz und Ipsen auf, eine tierversuchsfreie Methode (die mittlerweile auch schon behördlich anerkannt ist) zur Testung ihrer Botox-Produkte anzuwenden.
Weitere Beispiele sind: die Abschaffung der grausamen Mäusetests zum Nachweis von Muscheltoxinen (= zur Feststellung von giftigen Stoffen bei Muscheln für den menschlichen Verzehr) oder die Forderung, die Fischtests zur Untersuchung von Abwässern oder die Pyrogentests (Tests an Kaninchen auf fiebererregende Stoffe) für obsolet zu erklären, da wir in all diesen Fällen auf Ersatzmethoden verweisen können.