Es werden immer mehr wissenschaftliche Studien durchgeführt, die belegen, dass die Ergebnisse von Tierversuchen nicht mit den am Menschen gewonnenen Erkenntnissen übereinstimmen.

Z.B. kam eine im "British Medical Journal" publizierte englische Untersuchung zu dem Resultat, dass sich die Ergebnisse von gleichermaßen an Tieren und Menschen durchgeführten Studien oft ganz erheblich voneinander unterscheiden; dass die Tierversuchsergebnisse wenig bis gar keine Aussagekraft hinsichtlich der Übertragung auf den Menschen haben; dass die ungenauen Ergebnisse aus den Tierversuchen Patienten direkt gefährden können. (Pandora Pound, Shah Ebrahim, Peter Sandercock, Michael B. Bracken, Ian Roberts: "Where is the evidence that animal research benefits humans?", ersch. in BMJ Volume 328, 28.02.2004, S. 514-517)