Die private Paracelsus Universität plant, ab dem Jahre 2018 Tests an Ratten und Mäusen zu künstlichen Sehnen und Knorpel durchzuführen, wofür ihr das Klinikum Nürnberg das Tierlabor zur Verfügung stellt.
Mit der Petition, welche die „Aktionsgruppe Tierrechte Bayern“ ins Leben gerufen hat, werden die Behörden in Nürnberg aufgefordert, hierfür keine Genehmigungen zu erteilen.

Hier geht es zur Petition

24.10.2017: Bislang haben mehr als 54.000 Menschen die Petition unterschrieben, welche schon an die Genehmigungsbehörden und den Vorstandsvorsitzenden des Nürnberger Klinikums gesendet wurden.

Doch die Protestaktion läuft weiter - denn diese Tierversuche müssen verhindert werden.

 ======================================================================================