Die EU-Kommission hat eine öffentlich zugängliche Online-Datenbank namens "CosIng" (COSmetic INGredients) erstellt, die mehr als 15.000 kosmetische Inhaltsstoffe auflistet.

Zu den einzelnen Stoffen können die geltenden Genehmigungen und Bestimmungen eingesehen werden. Darauf können sich die Hersteller von Kosmetika stützen, wenn sie neue kosmetische Mittel (Seifen, Shampoos, Parfüms, Sonnenschutzmittel, Lippenstifte etc.) produzieren bzw. anders zusammensetzen möchten, ohne hierfür Tierversuche durchzuführen.

Außerdem werden die rechtlichen Grundlagen der Kosmetikreglementierungen mit den verschiedenen Kosmetik-Richtlinien und Anhängen und Stellungnahmen wissenschaftlicher Ausschüsse angeführt. Es ist beabsichtigt, die Datenbank regelmäßig zu bearbeiten, so dass sie immer am aktuellen Stand ist.

Siehe auch unter Tierversuche in der Kosmetikindustrie