Internationaler Tag des Versuchstieres 2005

Am 24. April wurde weltweit der Tag des Versuchstieres begangen und den Abermillionen Tieren in den Labors gedacht, die für Tests und Experimente verstümmelt, verbrannt, ertränkt, vergiftet, entwürdigt und psychisch gebrochen werden. Auch in Österreich – wo alle drei Minuten ein Labortier einen derartig leid- und qualvollen Tod findet.

Der Internationale Tag des Versuchstieres wird seit 1962 begangen und geht auf den Geburtstag von Lord Dowding, einem Mitglied des britischen Oberhauses zurück, der sich im Tierschutz sehr engagiert hat.

Anlässlich des Internationalen Tages des Versuchstieres nahmen wir, der Internationale Bund der Tierversuchsgegner, am

  • Demomarsch gegen Tierversuche in Wien (vom Westbahnhof zum Stefansplatz mit einer Abschlusskundgebung) teil, machten eine
  • Presseaussendung, in der wir vor allem an die KonsumentInnen appellierten, nur mehr Produkte ohne Tierversuche zu kaufen, um so direkt eine Reduzierung von Tierversuchen zu bewirken, und
  • veranstalteten einen Aktionstag mit einem 15 %igen Tierschutzrabatt in der “Fauna”, dem unseren Verein angeschlossenen Verkaufslokal, wo ausschließlich Produkte ohne Tierversuche (Kosmetika, Körperpflege- und Waschmittel) angeboten bzw. auch versandt werden.

zuletzt geändert: von