EU-Kosmetikrichtlinie wird neu verfasst

Die EU-Kosmetikrichtlinie 76/768/EEG aus dem Jahre 1976 wurde im Laufe der vergangenen 30 Jahre über fünfzig Mal abgeändert, weshalb sie inzwischen ein zerstückeltes, uneinheitliches und unstrukturiertes Regelwerk darstellt. Aus diesem Grund, aber auch um die Bürokratie zu reduzieren und den Herstellern Verwaltungskosten zu ersparen,

weiterlesen

24. April: Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche

15 % Rabatt auf alle Kosmetikprodukte ohne Tierversuche Anlässlich des Versuchstiertages gewährt die „Fauna“ (1030 Wien, Radetzkystraße 21) als ein Geschäft, das nur tierversuchsfreie Produkte anbietet und dem „Internationalen Bund der Tierversuchsgegner“ (IBT) angeschlossen ist, am 24. April, in der Zeit von

weiterlesen

24. April: Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche. Tierversuche für Haushaltsprodukte sollen EU-weit verboten werden.

Am 24. April wird weltweit der „Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche“ begangen. Dies ist seit 1962 ein Gedenktag für die Abermillionen Tiere, die in Versuchslabors unter großen Ängsten, Leiden und Schmerzen ihr Leben für fragwürdige Experimente und Tests lassen müssen. Trotz

weiterlesen

24. April: Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche. Strategie zum Ausstieg aus dem System Tierversuch erforderlich.

Weltweit wird am 24. April der „Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche“ begangen und auf das unsägliche Leid und Sterben von Abermillionen Tieren in den Labors aufmerksam gemacht.Die Zahl der Versuchstiere ist noch nicht gesunken. Allein in der EU müssen pro Jahr

weiterlesen

Wissenschaftliche Schande: Erneuter Anstieg der Tierversuche in Österreich

 Presseinfo Wie der jüngst veröffentlichten Tierversuchsstatistik zu entnehmen ist, ist die Anzahl der „verbrauchten“ Versuchstiere in Österreich abermals stark gestiegen. Damit setzt sich der negative Trend – entgegen dem gesetzlichen Auftrag, Tierversuche zu reduzieren – seit nunmehr 18 Jahren ungeniert fort. Im Jahr

weiterlesen

Nestlé: Für grausame Botox-Tierversuche mitverantwortlich. Online-Petition und Aktionswoche in ganz Europa

Presseinfo Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé vertreibt Botox-Produkte der britischen Herstellerfirma Ipsen zur Faltenglättung, die noch immer in grausamen Tierversuchen getestet werden. Aus diesem Grund rückt der Dachverband führender europäischer Tierversuchsgegnerorganisationen, die „Europäische Koalition zur Beendigung von Tierversuchen“ (ECEA), mit seiner Aktionswoche gegen

weiterlesen

Umstieg auf tierversuchsfreie Forschung, Testung und Ausbildung. BürgerInnen sind aufgerufen der parlamentarischen Bürgerinitiative 43/BI – online – zuzustimmen

Ab sofort kann die rechtsgültig im Nationalrat eingebrachte parlamentarische Bürgerinitiative (43/BI) für die Ausarbeitung eines Strategieplanes zum Umstieg auf tierversuchsfreie Forschung, Testung und Ausbildung – online – unterstützt werden. Alle österreichischen BürgerInnen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, sind dazu eingeladen. Die

weiterlesen

Großer Erfolg bei „Botox“-Tierversuchen. 25.000 Mäuse müssen nicht mehr leiden

Die Frankfurter Firma Merz hat eigenen Angaben zufolge eine behördliche Anerkennung für einen Zellkulturtest als Ersatz für die seit Jahren in Kritik stehenden „Botox“-Tierversuche an Mäusen bekommen. Der Verein Ärzte gegen Tierversuche spricht von einem großen Erfolg seiner jahrelangen Kampagne gegen diese besonders

weiterlesen

24. April: Internationaler Tag zur Abschaffung der Tierversuche. Bis 2022 sollen Tierversuche für Kosmetika weltweit beendet werden. UN-Konvention in Greifweite.

PRESSEINFO Am 24. April wird der Internationale Tag zur Abschaffung der Tierversuche begangen. Weltweit werden jährlich zu allen erdenklichen Zwecken an über 115 Millionen Tieren schmerzhafte und leidvolle Experimente und Tests durchgeführt, in deren Folge die Tiere letztlich sterben oder getötet werden.

weiterlesen